drucken

Bildung – gestern, heute und morgen

Gustav Werner förderte die Talente und Begabungen seiner Zöglinge. Es ging ihm um ganzheitliche Bildung: Singen und Theater spielen, zeichnen und dichten, gemeinsam Feste und Gottesdienste feiern gehörten für ihn dazu.

In seinen Schulen und Ausbildungsbetrieben wurden Kinder und Jugendliche unterrichtet und ausgebildet. Die ersten Grundschul-
lehrer­innen Württembergs waren in Gustav Werners Schulen tätig.
 
Damals waren es Waisenkinder und arme Kinder, die Förderung benötigten. Heute sind ­es Kinder und Jugendliche, die aufgrund ihrer­ sozialen Herkunft oder ihrer Migrationsgeschichte schlechte Chancen auf gute Bildung haben.

Die BruderhausDiakonie ermöglicht ihnen ­heute Teilhabe an Bildung in eigenen Schulen und Ausbildungsbetrieben. Das Ziel ist dabei eine umfassende Bildung, die auf eine gelingende Lebensführung und soziale Integration vorbereitet. Die BruderhausDiakonie bietet in der Kinder- und Jugendhilfe daher ein breites Spektrum von Kinder-
tagesstätten über Schulen, Ausbildungsbetriebe, stationäre und ambulante Angebote bis zur offenen Jugendarbeit.

Teilhabe an Bildung ist zugleich Voraussetzung für Teilhabe an der Gesellschaft. Deshalb fördert die BruderhausDiakonie auch die Bildung und Weiterbildung von Menschen mit Behinderungen und psychischen Erkrankungen, damit diese möglichst nah am oder direkt im ersten Arbeitsmarkt arbeiten können.

Wir lernen ein Leben lang, und wir lernen voneinander: Deshalb ermöglicht die BruderhausDiakonie Begegnungen zwischen Jung und Alt, weil beide Seiten davon profitieren.

Mehr zu Teilhabe an Bildung bei Gustav Werner erfahren Sie »hier

Mehr Informationen zur BruderhausDiakonie finden Sie »hier

Ich bin auch ein Teil von ...

Martin Enz

... der BruderhausDiakonie und das sind vor allem...

mehr »

  

Veranstaltungen

Kein Eintrag in dieser Ansicht.

In drei kurzen Dokumentarfilmen stellen wir Ihnen drei Menschen und ihre Geschichte von "Teil haben. Teil sein." vor:

Stefan Kuhn ist seit vielen Jahren psychisch krank. Er zeigt uns seine Arbeit, seine Wohnung und sein Fitness-Studio. >>